Montag, 26. Oktober 2015

{Basics} Hühnersuppe

Hühnersuppe - jetzt wo es kälter wird, ist das ja der Klassiker schlechthin. Und so einfach zu machen. Ich koche immer einen Riesenpott davon und friere übrige Brühe in 500 ml-Portionen ein. Dann hab ich immer Hühnerbrühe, wenn es entweder mal schnell gehen soll oder ich sie als Basis für ein anderes Rezept brauche.

Hühnerbrühe kann man übrigens ganz leicht entfetten: einfach über nacht in den Kühlschrank stellen und dann am nächsten Tag das fest gewordene Fett von der Oberfläche schöpfen.

Einen Teil der frischen Suppe gibt es immer sofort - mit kleingeschnittenem Hühnerfleisch, Möhren und Suppennudeln. Ich schreib Euch einfach mal auf, wie ich die Suppe immer mache:

Hühnersuppe
(1 großer Topf)

1 Suppenhuhn (geht auch mit 3 - 4 Hähnchenbrüsten oder 4 - 5 Hähnchenschenkeln)
1 - 2 Zwiebeln mit Schale
4 - 5 Möhren mit Schale
Salz, Pfeffer
Suppennudeln

Das Suppenhuhn in einen großen Topf geben und soviel Wasser zufügen, dass es bedeckt ist. 

Die Möhren kurz abwaschen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel mit Schale je nach größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebel wird mit Schale gekocht, das gibt der Suppe eine schöne goldgelbe Farbe. Möhren und Zwiebeln zum Huhn geben.

Jetzt das ganze zum Kochen bringen und dann auf mittlerer Hitze für 1 bis 1,5 Stunden köcheln lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann ein Sieb auf einen zweiten Topf geben und mit Küchenrolle auslegen. Die Suppe durch das Sieb schütten.



Die Möhren aus dem Sieb fischen und mit dem Messer die äußere Haut abreiben. Das geht ganz leicht. Dann die Möhren in Scheiben schneiden.

Das Huhn zerteilen, die Haut entfernen und das Fleisch in kleine Stücke schneiden.

Die Suppennudeln nach Packungsanweisung entweder separat in Wasser oder direkt in der Brühe kochen. Fleisch und Möhren zugeben und genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!