Donnerstag, 22. Oktober 2015

{Rezept} Achtung kalorienreich, aber lecker: Kräuter-Zupfbrot (6 SP)

Ja, okay, dieses Rezept hier ist nicht so richtig abnehmtauglich. Aber ich sage Euch, es ist definitiv eine Sünde wert! Und da muss man dann eben mal eine Ausnahme machen. Außerdem gibt es ja noch das Wochenextra für solche Fälle.

Weil es eben sooo lecker ist und man nicht gleich dick wird, nur weil man zwischendurch mal etwas Kalorienreiches isst, gibt es das Rezept trotzdem. Ist übrigens auch immer gern gesehen als Beitrag zum Grillabend oder Büffet.

Kräuter-Zupfbrot
(für 1 Kastenform - bei 15 Stück je 6 SP)

450 g Mehl
1 EL Zucker oder Honig
1 Pck. Trockenhefe
2 TL Salz
1/4 TL Thymian
2 TL Rosmarin
3 Knoblauchzehen, gepresst
2 EL Olivenöl
50 ml Milch, zimmerwarm
250 ml + 2 EL lauwarmes Wasser
4 EL Butter, geschmolzen
6 EL Parmesankäse, gerieben

Zuerst Mehl, Zucker, Trockenhefe und Salz mit 1 gepressten Knoblauchzehe und dem Thymian verrühren. Dann unter Rühren das Olivenöl, die Milch und das lauwarme Wasser hinzufügen. Solange weiterrühren, bis der Teig eine große Kugel formt.

Den Teig in eine gefettete Schüssel geben und abgedeckt bis zur doppelten Größe gehen lassen. Das dauert in etwa 1 Std.

Dann den Teig zu einem Rechteck von ca. 30  x 50 cm ausrollen. Die geschmolzene Butter mit dem Pinsel auf dem Teig verteilen. Dann den kleingehackten Rosmarin, die restlichen beiden gepressten Knoblauchzehen und den Parmesankäse darauf verteilen. 

Den Teig in Streifen von der Breite der Kastenform schneiden, diese Streifen vorsichtig aufeinander legen und in 6 gleich große Stücke schneiden. Diese in die gefettete Kastenform geben, abdecken und noch einmal 30 bis 60 Min. gehen lassen.



Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Brot 35 Min. backen. Sollte es vor Ende der Backzeit oben zu braun werden, kann man es einfach mit etwas Alufolie abdecken.

Am besten noch warm genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!