Sonntag, 6. März 2016

{Süßes} Selbstgemachte Gummibärchen aus Tee

Hach ja, irgendwie ist man beim Abnehmen ja immer auf der Suche nach leckeren Süßigkeiten, die nicht so zu Buche schlagen. Zumindest bei mir ist das so. Und beim Stöbern im großen, weiten Internet bin ich über Rezepte für DIY-Gummibärchen gestolpert.

Hmmmm... geht das eigentlich auch für null Punkte? Jaaaa, das geht. Indem man Gummibärchen aus mit Süßstoff gesüßtem Tee macht. Aber: Man muss sich auch im Klaren sein, dass diese eben wie Tee und nicht wie richtige Gummibärchen schmecken. Dann aber sind sie ein guter Ersatz und man hat bei Süßigkeiten-Heißhunger eine kalorienfreundliche Notration.

Ich habe für meine Gummibärchen folgende Teesorten verwendet: "Kleine Sünde" (Heidelbeer-Vanille) und "Ingwer-Lemon" von Teekanne, Grüner Tee "Vanille" von Meßmer, "Sanddorn-Mango" von Milford und "Mandarine-Orange" von Lipton.

Gummibärchen aus Tee

100 ml Tee
Süßstoff nach Geschmack
6 gestr. TL gemahlene Gelatine (oder 8 Blatt Gelatine)
Den Tee kochen und auskühlen lassen.

Die Gelatine in einen kleinen Topf geben. Den kalten Tee hinzufügen und 5- 10 Minuten einweichen. Danach die eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen, sie darf nicht kochen.

Die Masse in die Pralinenförmchen aus Silikon gießen, abkühlen lassen und für min. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann die fertigen Gummibärchen aus den Formen drücken und genießen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!