Sonntag, 18. Juni 2017

{Basics} Sour Cream (3 SP)

Ich liebe ja die Sour Cream von McDonalds. Aber so ein kleines Päckchen hat ja verhältnismäßig viele Punkte. Und weil ich weder eine punktefreundliche fertige Sour Cream finden konnte und auch keine, die mir schmeckt, habe ich lange nach einem Rezept gesucht, dass ich mag. Und dabei viele, viele Rezepte ausprobiert.

Und dann habe ich "meine" Sour Cream gefunden, indem ich verschiedene Komponeten aus verschiedenen Rezepten zu meiner ganz eigenen Mischung zusammengestellt habe. Sie schmeckt natürlich nicht wie die von McDonalds, aber ich mag sie genauso gerne. Sie ist viel punktefreundlicher und einfach unschlagbar zu Kartoffeln.

Und so hab ich sie gemacht:

Sour Cream
(für 2 Portionen à 3 SP)

50 g saure Sahne (10 % Fett)
150 g Naturjoghurt 1,5 - 2 %
Saft einer Limette
1 Knoblauchzehe
3 Frühlingszwiebeln
Salz
Pfeffer
2 Tropfen Tabasco oder 1 Prise Pul Biber
1/4 TL Zucker

Die saure Sahne und den Joghurt miteinander verrühren. Die Limette auspressen und den Saft unterrühren. Die Knoblauchzehe hineinpressen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und unterrühren. Das ganze mit Salz und Pfeffer würzen. 

Zum Schluss ganz, ganz wenig Tabasco oder Pul Biber und max. 1/4 TL Zucker hinzugeben. Man darf diese Gewürze nicht rausschmecken, aber Ihr werdet sehen, dass diese kleinen Mengen trotzdem einen großen Unterschied machen, weil sie den Geschmack der Sour Cream abrunden.

Pul Biber ist übrigens das scharfe, rote Zeugs, dass man auf sein Döner bekommen kann und Ihr bekommt es in türkischen Läden.

Wenn Ihr mögt, hinterlasst doch einen Kommentar und sagt mir, ob Euch die Sour Cream genauso gut schmeckt wie mir.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!