Samstag, 29. August 2015

{Rezept} Risotto mit frischen Tomaten (13 SP)

Frisch aus dem Urlaub zurück gibt es heute mal was Italienisches: Risotto. Und trotz Butter und Parmesan schlägt er gar nicht so zu Buche.

Risotto ist ja wunderbar vielfältig. Man kann ihn pur genießen, wie im Rezept unten. Oder man gibt z.B. Spinat, Pilze, Speck, Salami, Schinken, Erbsen, Thunfisch, Lachs, Pinikerne, Rosmarin oder Salbei dazu. Oder was einem sonst so einfällt. Hier kommt auf jeden Fall mal das Basis-Rezept.

Welche Versionen mögt Ihr denn am liebsten?


Risotto
(für 4 Portionen à 13 SP)

1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
400 g Risottoreis
1 l heiße Gemüsebrühe
1 EL Butter
50 g Parmesan
Tomaten

Die Schalotte und die Knoblauchzehe fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Den Risottreis dazugeben, gut verrühren und kurz ziehen lassen. Den Reis mit 1/4 l Brühe ablöschen und warten, bis die Brühe vom Reis aufgenommen wurde. Die Gemüsebrühe muss heiß sein, damit der Reis nicht wieder abkühlt. Nach und nach die Gemüsebrühe zugeben (immer warten, bis der Reis sie aufgenommen hat). Wenn die ganze Brühe vom Reis aufgenommen wurde und er schön sämig ist, noch die Butter und den Parmesan unterrühren.

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und auf den Risotte geben. Guten Appetit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!