Mittwoch, 7. Juni 2017

{Grillen} Balsamico-Schweinelende (4 SP)

Beim Grillen ist es ja besonders einfach, kalorienarm zu bleiben. Und eines meiner liebsten Grillrezepte ist diese Balsamico-Schweinelende. Auch wenn es vielleicht komisch klingt, aber der Balsamico-Essig in der Marinade macht einen wirklich super Geschmack.Wichtig ist auch, dass Ihr wirklich grobes Salz nehmt. Mit "normalem" Salz schmeckt es einfach anders.

Und das schönste: Es ist super, wenn man die Lende über Nacht mariniert, aber es ist auch nicht schlimm, wenn man sie mal ganz kurzfristig ohne große Marinade-Zeit zubereitet. Sie schmeckt trotzdem lecker!

Und wenn man mal keine Lust hat, den Grill anzuschmeißen, lässt sie sich auch im Backofen zubereiten.

Balsamico-Schweinelende
(für 6 Portionen à 4 SP)

2 Schweinelenden à ca. 500 g
4 - 5 Knoblauchzehen
2 EL Balsamico-Essig
2 1/2 TL grobes Meersalz
1/2 TL Pfeffer (gerne frisch gemahlen)
2 EL Olivenöl

Knoblauch, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und Olivenöl in einer kleinen Schüssel miteinander versmischen. Die Marinade mit einem Pinsel auf die Schweinelenden streichen und (wenn genug Zeit ist) über Nacht marinieren.

Den Grill aufheizen und die ganzen Schweinelenden 20 - 30 Min. grillen, dabei alle 10 Minuten wenden. Vor dem Anschneiden noch ein paar Minuten ruhen lassen.

Für die Zubereitung im Backofen diesen auf 200 Grad vorheizen. Die Schweinelenden in einer Ofenfesten Pfanne von allen Seiten scharf anbraten, bis sie gut gebräunt sind. Dann für 20 Minuten in den Ofen geben und zwischendurch immer wieder wenden. Die Schweinelende aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden noch 10 Minuten ruhen lassen.

Passt sehr gut zu Kartoffeln, Pommes, Kartoffelpüree oder einfach Brot und Salat. 


Kommentare:

  1. Auch sehr lecker!
    Ich habe, auf Wunsch meiner besseren Hälfte, heute auch ein Roastbeef Steak so eingelegt. Obwohl es auch nur ein oder zwei Stunden mariniert wurde, war mein Mann begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee, das auch mal mit einem Steak zu machen, bin ich gar nicht gekommen! Danke für den Tip!

      Löschen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!