Samstag, 8. Juli 2017

{Salat} Kartoffelsalat mit Rucola (6 SP)



Ich mag es ja, wenn ich etwas koche und das nicht nur lecker schmeckt, sondern auch noch schön aussieht. Und beides trifft auf jeden Fall auf diesen Kartoffelsalat zu. Hier werden nämlich die Kartoffeln mal nicht klein geschnitten, sondern bleiben relativ groß, was aber eben wirklich hübsch aussieht. Einfach mal "was anderes" zum sonst üblichen Kartoffelsalat.

Das Dressing für diesen Salat ist auf Basis einer Gemüsebrühe, so bleibt er auch schön kalorienarm und man kann sich ruhig daran satt essen.

Kartoffelsalat mit Rucola
(für 4 Portionen à 6 SP)

600 g kleine neue Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
Salz
1 Zwiebel
3 El Rapsöl
150 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
1 Prise Zucker
3 El Weißweinessig
1 Bund Radieschen
200 - 250 g Rucola
2 Tl Senf


Die Kartoffeln waschen. In einen Topf geben und 15 - 20 Min. garen. 

In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in einer Pfanne glasig dünsten. Mit der Brühe ablöschen, aufkochen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig würzen. 

Die fertigen Kartoffeln abgießen, und etwas ausdämpfen lassen. Je nach Größe die Kartoffeln halbieren oder vierteln, in einer Schüssel mit der heißen Brühemischung übergießen und 30 Min. ziehen lassen. Dieser Schritt ist wichtig, damit die Kartoffeln auch genug Geschmack bekommen, ansonsten schmeckt es zu fade.

Währenddesssen die Radieschen putzen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Den Rucola waschen und ggf. verlesen. Brühe von den Kartoffeln abgießen, einige EL davon zurückbehalten und mit dem Senf und dem Öl gut verrühren. Zusammen mit den Radieschen zu den Kartoffeln geben, evtl. nachwürzen. Kurz vor dem Servieren den Rucola vorsichtig untermischen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

ich freue mich über Eure Kommentare, die ich jedoch erst freigeben muss. Nur so lässt sich vermeiden, dass hier lästige Spam-Kommentare erscheinen.

Liebe Grüße!